Aldosteron
Hormon der Nebennierenrinde; beeinflußt
wesentlich die Steuerung des Natrium-,
Kalium- und Wasserhaushalts sowie des
extrazellulären Flüssigkeitsvolumens und des
Plasmavolumens. A. bewirkt u.a. eine Erhöhung
der Natrium-Rückresorption und eine vermehrte
Kalium-Ausscheidung in der Niere. Die Folge
ist eine Vermehrung des Blutvolumens und ein
Anstieg des Blutdrucks.