Diphtherie
Eine Erkrankung des Kindesalters, die durch
weiße Fibrinablagerungen im Rachen und
allgemeine Intoxikation charakterisiert ist.
Erreicht der Erreger, das Corynebakterium
diphtheriae
, den Kehlkopf, droht Erstickungs-
gefahr
infolge Verlegung der Stimmritze durch
die Fibrinbeläge. Spätschaden sind durch das
Diphtherietoxin an Herz und Niere zu beo-
bachten, weswegen Antibiose zwingend ist.