Pacemaker
Herzschrittmacher; bei bestimmten Herzrhyth-
musstörungen
wie z.B. bei lebensbedrohlichen
Bradykardien, den sog. Adam-Stokes-Anfällen
oder bei rezidivierendem Kammerflimmern wird
ein künstlicher Herzschrittmacher implantiert, der
die Aufgabe des Sinusknotens übernimmt.