Leukämie
Bösartige Erkrankung des weißen Blutbildes
durch die klonale Proliferation unreifer,
hämatopoetischer Stammzellen, die erst im
Knochenmark, später auch im peripheren
Blutbild zu diagnostizieren ist.
Die Inzidenz beträgt bei allen Altersgruppen
und Formen zusammen 5/100.000 pro Jahr; bei
Kindern ist die ALL die häufigste bösartige
Erkrankung.