Kommensalismus
Mitesser; bakterielle Symbionten leben als
Partner friedlich mit dem Menschen zusammen
und schützen ihn vor pathogenen Keimen.
Diese auch als fakultativ pathogen bezeichneten
Keime finden sich auf Haut und Schleimhäuten
von Gesunden. Bei Verschleppung dieser
Keime an unphysiologische Orte kommt es zur
Infektion. Beispiele für K. sind Escherichia coli
im Dickdarm und Lactobazillus vaginae.